Lektorat

Sie haben Ihre Lebenserinnerungen, Ihre Autobiografie oder Firmengeschichte geschrieben? Herzlichen Glückwunsch!

Bevor Sie Ihr Werk veröffentlichen oder Ihren Kindern oder Enkeln überreichen, möchten Sie es gründlich prüfen lassen.  Sie benötigen ein Lektorat. Auch versierte Autoren arbeiten mit Lektoren zusammen, denn gerade, wenn man ein längeres Buch geschrieben hat, wird man „systemblind“ und benötigt einen unvoreingenommen Leser.

Was ist ein Lektorat?

Es geht nicht allein um Rechtschreibung und Grammatik, sondern auch darum, wie gut und spannend sich Ihr Buch insgesamt liest. Manchmal fehlen Erklärungen, weil Ihnen als Autor und Hauptperson viele Dinge selbstverständlich zu sein scheinen, die sie für Ihre Leser nicht sind. Oder es wäre besser, die Reihenfolge bestimmter Abschnitte zu ändern, um mehr Spannung zu erzeugen und den „roten Faden“ nicht zu verlieren. Solche Fragen betreffen die „Dramaturgie“ Ihres Textes. Außerdem: Wie einheitlich und lebendig sind die Überschriften? Ist das Vorwort angemessen? Könnte man die Bildunterschriften noch verbessern? Und und und.

Sie merken: Ein Lektorat ist mehr, als die Rechtschreibhilfe ihres Textverarbeitungsprogramms liefern kann. Es geht darum, die Lesbarkeit ihres Buchs zu verbessern und die Geschichten, die Sie erzählen, zum Leuchten zu bringen.

Wie ich vorgehe

Kleinere Veränderungen und Korrekturen nehme ich ohne Rücksprache vor. Größere Veränderungen, Textumstellungen oder Kürzungen kennzeichne ich farblich, so dass Sie sie nachvollziehen können. Unter Umständen platziere ich im Text auch Fragen, so dass Sie anschließend die passenden Ergänzungen vornehmen können.

Was Sie bekommen
  • Ich prüfe die Verständlichkeit, die Dramaturgie und die Lesbarkeit Ihres Manuskripts,
  • seine Struktur (Gliederung, Überschriften, Verweise, Textelemente)
  • und Stilistik (abwechslungsreiche und präzise Wortwahl, Satzlängen, etc.).
  • Ein Korrektorat (Rechtschreibung, Grammatik, Satzzeichen) kommt dazu.
  • Ich kennzeichne und begründe wichtige Änderungen.
  • Gegebenenfalls erarbeite ich Vorschläge zur Verbesserung, die über ein Lektorat hinausgehen (lesen Sie das „Kleingedruckte“!).
Mein Honorar

10 € pro Normseite
(Gerne mache ich Ihnen auch ein Gesamtangebot, nachdem ich einige Seiten gelesen habe.)

Das Kleingedruckte
  • Änderungen, die über ein Lektorat hinausgehen, stelle ich zusätzlich in Rechnung — natürlich nur nach Absprache und wenn Sie damit einverstanden sind. Dazu zählen zum Beispiel eigenständige Ergänzungen (von Ortsbeschreibungen, geschichtlichen Hintergründen, Ihren mündlichen Erzählungen), grundlegende Neugliederungen oder Recherchen.
  • Bloße Korrektorate (Rechtschreibkorrekturen) übernehme ich nicht. Um diese Arbeit wirtschaftlich durchführen zu können, müsste ich alle weitergehenden Verbesserungsvorschläge außer Acht lassen.
Sie möchten mich als Lektor beauftragen?
Hier können Sie mich erreichen.